Herbst Kinsky beriet erneut die TourRadar GmbH, dieses Mal im Zuge deren 50 Mio Dollar Finanzierungsrunde. Es ist das bislang höchste Investment in ein österreichisches Start-up im heurigen Jahr. Im Vorjahr konnte der Marktführer für mehrtägige Gruppenreisen bereits EUR 9 Millionen vom niederländischen Leadinvestor Endeit Capital, als auch von den bestehenden Investoren Hoxton Ventures Fund und Cherry Ventures einsammeln. Nun kam als Leadinvestor der renommierte VC Fonds TCV aus dem Silicon Valley dazu.

Das neu gewonnene Kapital soll zum einen in das Team investiert werden, zur Ausweitung der Internationalisierung beitragen und zu noch größeren Erfolgen mittels weiterer Marketingstrategien führen. 

TourRadar wurde 2010 in Australien gegründete und ist mittlerweile der weltweit größte Anbieter von mehrtägigen Gruppenreisen, mit Büros in Brisbane und Toronto und mit Hauptsitz in Wien. Kunden aus aller Welt können über 20.000 verschiedene Reisen auf der Plattform einsehen, vergleichen, buchen und später auch bewerten. Das Angebot reicht von Safaris durch Afrika bis hin zu Busreisen quer durch Europa. 

"Die phantastische Reise mit unserem langjährigen Mandanten TourRadar geht weiter. Der Einstieg des neue Investors TCV, der in keine geringeren Unternehmen als Netflix, Facebook, Spotify, Airbnb und Tripadvisor investiert hat, ist ein weiterer wichtiger Meilenstein zur Eroberung des internationalen Group Travel Markts", so Philipp Kinsky, Partner bei Herbst Kinsky.

Die Transaktion wurde von Philipp Kinsky mit Unterstützung von David Pachernegg, Florian Pollak und Felix Kernbichler geleitet.